Deutsch Langhaarkatze

Deutsch Langhaarkatze

Herkunft

Der Begriff der Deutsch Langhaarkatze wurde zum ersten Mal im Jahr 1929 geprägt, als für alle Züchter in Deutschland ein neuer Zuchtstandard eingeführt wurde. Bis dato wurde nämlich nur zwischen verschiedenen Langhaarkatzen im Allgemeinen unterschieden.

Dabei wurden bestimmte optischen Merkmale bestimmt, die fortan gängig für die uns heute bekannte Deutsch Langhaarkatze sind. Wie der Name vermuten lässt, ist die Katzenrasse vor allem in Deutschland beliebt. Mittlerweile erfreut sich die Deutsch Langhaarkatze aber auch zunehmender Beliebtheit im europäischen Raum und in einigen Teilen Nordamerikas.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang noch zu erwähnen, dass die Zuchtreihe der Deutsch Langhaarkatze während dem zweiten Weltkrieg für mehrere Jahrzehnte unterbrochen wurde. Erst um das Jahr 2005 wurden wieder zunehmend neue Zuchtversuche begonnen, die die Population der Katzenrasse haben ansteigen lassen.

Aussehen

Das optische Erscheinungsbild der Katzenrasse lässt sich am ehesten als ausgewogen bezeichnen. Damit ist gemeint, dass die Deutsch Langhaarkatze weder schlank noch äußerst übergewichtig ist. Von Ihrem Gewicht und ihrer Körpergröße her wirkt die Katzenrasse daher eher durchschnittlich und in einigen Fällen leicht übergewichtig.

Die Beine erscheinen mittellang und muskulös. Die stark ausgeprägte Muskulatur der Beine trägt ebenfalls deutlich zum optischen Erscheinungsbild der Katzenrasse bei. Die Pfoten sind ebenfalls rund und ziemlich groß.

Der Schwanz der Deutsch Langhaarkatze ist in den meisten Fällen von der Gesamtlänge etwas kürzer als der restliche Körper. Ein weiteres auffälliges Charakteristikum ist das wehende Deckhaar. Dieses trägt ebenfalls maßgeblich zum optischen Erscheinungsbild der Katzenrasse bei.

Interessant ist darüber hinaus, dass laut Zuchtrichtlinien alle Farben erlaubt sind. Hinsichtlich dessen kann es daher auch vorkommen, dass die Katzenrasse gleich über mehrere Farben verfügt. Es kommt zudem nicht selten vor, dass die Deutsch Langhaarkatze sogar insgesamt über drei Farben verfügt. Insbesondere die Mischformen sind unter Katzenliebhabern sehr beliebt.

Besonders eindrucksvoll sind neben dem Fell die großen Augen. Diese sollten laut den Richtlinien groß, oval und leicht schräg gestellt sein. Was die Augenfarbe betrifft, sind auch hier wieder alle Augenfarben erlaubt. Die Augenfarbe sollte jedoch optisch zu der Farbe des Fells passen.

Charakter

Die Deutsch Langhaarkatze verfügt über ein ruhiges und unkompliziertes Wesen. Aus diesem Grund ist die Katzenrasse für Besitzer geeignet, die ebenfalls eher ruhiger Natur sind und es sich am Abend auf dem Sofa bequem machen. Ist dies der Fall, dann ist die Deutsch Langhaarkatze das optimale Haustier.

Aufgrund des geringen Temperaments verbringt die Katzenrasse die meiste Zeit damit, gemütlich vor sich hinzudösen. Nur selten fordert die Deutsch Langhaarkatze ihren Besitzer dazu auf, mit ihr zu spielen.

Darüber hinaus zeichnet sich die Katzenrasse dadurch aus, dass sie sehr anhänglich ist, regelrecht an ihrem Besitzer klebt und sich gemütlich an diesen herankuschelt. Dies passiert häufig dann, wenn Besitzer gemütlich auf der Couch sitzen und die Deutsch Langhaarkatze sich schließlich dazu gesellt.

Besitzer können sich auch gerne eine zweite Katze oder weitere Haustiere anschaffen. Da die Deutsch Langhaarkatze sehr offen und sozial ist, versteht sie sich auch mit anderen Tieren im Haushalt sehr gut. Die Deutsch Langhaarkatze kann sich darüber hinaus problemlos in bereits bestehen Sozialstrukturen vollkommen problemlos integrieren.

Haltung

Da die Deutsch Langhaarkatze über einen ruhigen Charakter verfügt, ist sie hervorragend als Hauskatze geeignet. Nichtsdestotrotz sollten Besitzer über einen Balkon verfügen, damit die Deutsch Langhaarkatze auch regelmäßig frische Luft bekommt. Sicherheitshalber sollte ein entsprechendes Katzennetz montiert werden, damit die Deutsch Langhaarkatze nicht vom Balkon stürzt.

Obwohl die Katzenrasse über ein ruhiges Gemüt verfügt, kann sie auch in Häusern gehalten werden, die über einen großen Garten verfügen. Obwohl sich die Deutsch Langhaarkatze nur selten vom eigentlichen Grundstück entfernt, sollte sie dennoch gechippt sein. Denn hin und wieder geht auch die ruhigste Katzenrasse auf Erkundungstour, um die Nachbarschaft zu erkunden. Dabei kann sie sich verlaufen oder unbeabsichtigt in das Haus eines Nachbars einsteigen, wo sie schließlich eingesperrt werden kann.

Gesundheit

Derweil sind keine rassenspezifischen Krankheiten oder Gendefekte bekannt, von denen die Deutsch Langhaarkatze betroffen ist. Dies bedeutet aber nicht, dass die Katzenrasse frei von Krankheiten bleibt. Aus diesem Grund sollten sich Besitzer stets im Vorfeld bei den Züchtern über aufgetretene Krankheiten in den vorherigen Generationen erkundigen.

Darüber hinaus dürfen regelmäßige Besuche beim Tierarzt ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Regelmäßige Untersuchungen dienen präventiv um Krankheiten vorzubeugen. Außerdem sollte die Deutsch Langhaarkatze auch regelmäßig geimpft werden. Folgt man diesen Punkten, dann ist davon auszugehen, dass sich die Katzenrasse eines langen Lebens erfreut.

Fazit

Aufgrund des ruhigen Wesens eignet sich die Deutsch Langhaarkatze insbesondere für Besitzer, die auf der Suche nach einem ruhigen Haustier sind, das sich in regelmäßigen Abständen seine Kuscheleinheiten abholt.

Zudem zeichnet sich die Katzenrasse durch ein starkes soziales Verhalten aus, weshalb sie sich in bestehende soziale Strukturen integrieren kann. Besitzer, die bereits über Haustiere verfügen, werden demnach keine Probleme mit dem kuscheligen Vierbeiner haben.

Hinsichtlich dieser Eigenschaften kann die Deutsch Langhaarkatze deshalb als die perfekte Hauskatze beschrieben werden, die optimal zu jedem Haushalt passt. Unabhängig davon, ob es sich um eine Wohnung mit Balkon oder Haus mit großem Garten handelt.

Artikelbild: © eZeePics Studio / Bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.