Europäisch Kurzhaar-Katze

Sie sieht aus wie die Hauskatze – und doch ist sie die edlere Rasse. Die Europäisch Kurzhaar-Katze wurde erst im Jahr 1982 als Zuchtrasse anerkannt. Die verspielte, verschmuste und freiheitsliebende Katze ist leicht in der Pflege und gesundheitlich besonders robust. Laien können den Unterschied zur Hauskatze nur schwer sehen: Die Europäisch Kurzhaar-Katze hat eine intensivere Fellzeichnung und stärkere Augenfarben. Europäisch Kurzhaar-Katze weiterlesen

Colourpoint-Katze

Als Colourpoint-Katzen bezeichnet man im Allgemeinen alle Katzen, die helle bis dunkle Punkte aufweisen. Sowohl die Siam- und die Birmakatzen als auch die Ragdoll werden dieser Gruppe zugeordnet. Darüber hinaus gibt es mittlerweile auch die Britisch Kurzhaar (BKH) in der Point-Variante. Ursprünglich stammt diese Farbvariante aus den USA, allerdings wurde erstmals in Großbritannien gezielt damit gezüchtet. Die Tiere dieses Farbschlags bieten nicht nur eine wunderschöne Optik, sondern haben auch charakterlich einige Vorzüge. Erfahren Sie hier alles über die Entstehung und die Geschichte, die Haltung, die wesentlichen Charakterzüge und die Optik der Colourpoint-Katzen. Colourpoint-Katze weiterlesen

American Wirehair

Schon auf den ersten Blick hinterlässt die American Wirehair – die auch als Amerikanische Drahthaarkatze bezeichnet wird – einen einprägsamen Eindruck. Das liegt vor allem an ihren großen Augen und den großen Ohren, aber auch an den auffällig gelockten Schnurrbarthaaren und dem drahtigen Fell. Katzen dieser Rasse haben aber noch mehr zu bieten, als nur eine markante Optik: Sie bringen auch eine einzigartige Persönlichkeit mit. Diese Katze gilt als intelligent, gutmütig, zutraulich, anhänglich und treu. Entstanden ist die American Wirehair aber nur durch einen Zufall. Hier finden Sie wichtige Informationen zu ihrer Herkunft, ihrer Erscheinung und ihrem Wesen sowie hilfreiche Tipps zur artgerechten Haltung und zur Pflege der American Wirehair. American Wirehair weiterlesen

Chinchilla-Katze

Die Chinchilla-Katze stammt von der Perserkatze ab und ist für ihre weiße Schönheit bekannt. Sie gehört zu den beliebtesten Katzen überhaupt, weil sie mit ihren puppenhaften Gesichtszügen und dem langen, beeindruckenden Fell jedes Herz erobert. Bevor Sie einer Chinchilla-Katze ein Zuhause schenken, sollten Sie sich aber genauer über ihr Wesen, die Haltungsanforderungen, die Besonderheiten in Bezug auf ihre Gesundheit und die Pflege des Fells informieren. So stellen Sie sicher, dass Sie der Chinchilla-Katze ein rundum perfektes Heim und ein glückliches Leben bieten können. Alles, was Sie über die Chinchilla-Perser wissen müssen, erfahren Sie hier bei Smart-Animals. Chinchilla-Katze weiterlesen

Snowshoe-Katze

„Snowshoe“ bedeutet auf Deutsch so viel wie „Schneeschuh“. Der Name bezieht sich auf die weißen Vorderpfötchen dieser Katzenrasse. Darüber hinaus sind die Katzen dieser Rasse, die ursprünglich aus Amerika stammt, an demselben Fellabzeichen wie die Siam zu erkennen. Wenn Sie eine Snowshoe-Katze bei sich aufnehmen, entscheiden Sie sich für ein Tier mit einem ganz besonderen Wesen. Sie sollten aber ein paar Tipps berücksichtigen, bevor Sie eine Snowshoe-Katze adoptieren, um sicherzustellen, dass Sie ihr wirklich ein glückliches Leben bieten können. Wegen ihres speziellen Charakters gilt die Snowshoe nämlich nicht gerade als Anfängerkatze. Erfahren Sie hier mehr über die Herkunft, das äußere Erscheinungsbild, den Charakter, die Haltung und die Pflegeansprüche einer Snowshoe. Snowshoe-Katze weiterlesen

RagaMuffin-Katze

Die RagaMuffin hat sich aus der Ragdoll entwickelt, die Anfang der 60er-Jahre in Kalifornien entstand. Seit 2002 wird die Katzenrasse RagaMuffin offiziell in Europa gezüchtet. Seither ist sie hierzulande ähnlich beliebt wie die Maine Coon oder die Türkisch Angora. Das ist auch kein Wunder: Die Katzen dieser Rasse gelten als äußerst verschmust und menschenbezogen. Das Besondere an dieser Rasse ist der auffällig freundliche und liebe Blick. Er wird durch die Größe des Kopfes und die spezielle Stellung und Form der Augen erzielt. Bei uns erhalten Sie auf einen Blick die wichtigsten Infos zur Haltung, Pflege und Herkunft der RagaMuffins. RagaMuffin-Katze weiterlesen

Javanese-Katze

Javanesen sind unter verschiedenen Namen bekannt: Sie werden beispielsweise auch als Javakatzen oder Orientalisch Langhaar (OLH) bezeichnet. Die Geschichte dieser Rasse ist untrennbar mit der Entstehung der Balinese und der Siam verbunden. Sie entstand aus der Orientalisch Kurzhaar und der Balinese, weshalb die Vertreter dieser Katzenrasse ähnlich lebhaft, neugierig und verspielt sind. Wir haben umfangreiche Informationen über die Javanesen zusammengestellt, sodass Sie weiterlesen sollten, wenn Sie mehr über die Pflege, den Charakter und die Haltung dieser Rassekatzen erfahren möchten. Javanese-Katze weiterlesen

Türkisch Van Katze

Die Türkisch Van ist ebenso wie die Türkisch Angora und die Perser-Katze eine türkische Rasse, die in Deutschland gerne gehalten wird. Im Gegensatz zu anderen Katzen lieben Tiere, die dieser Katzenrasse angehören, das Wasser abgöttisch. Türkisch Vans haben ein zutrauliches und einnehmendes Wesen. Wer jedoch auf die Idee kommt, sie illegal aus ihrer Heimat, der Türkei, auszuführen, muss mit einer hohen Geldstrafe rechnen: Bis zu 35.000 Euro Strafe sind möglich. Der Grund: In der Türkei gilt die Türkisch Van als bedrohte Rasse, sodass vorübergehend ein Schutzprogramm erlassen wurde. Allerdings hat sich der Bestand dadurch leider noch nicht maßgeblich erhöht. Erfahren Sie hier alles zur Haltung, zum Charakter und zur Pflege der Türkisch Van und finden Sie heraus, ob diese Rasse zu Ihnen passt. Türkisch Van Katze weiterlesen